home über uns repertoire termine kontakt

 

presse:

... Als das Terzett beispielsweise William Byrds "upon a summer's day" anstimmte, vermeinten die rund 80 Konzertbesucher beim glockenklang-reinen Satzgesang das Knistern der abendlichen Sommerluft zu verspüren. Und bei Jürgen Golles "Dem anderen..." schien AnnaVoce mit seinem sich in immer größere Höhen steigernden Gesang gleichfalls dem arzurblauen Sommer-himmel entgegenfliegen zu wollen. Ebenso wie das sich entfaltende, beeindruckende klangliche Volumen der drei Sängerinnen... (Nordkurier, 2005)

 

Ein Konzert der Spitzenklasse... Es war schon ein Erlebnis der besonderen Art am Samstagabend,  was sich dem Publikum bot. In großer Perfektion sangen die drei jungen Damen auf höchstem Niveau,... Jede der drei  Künstlerinnen beherrschte ihren Part vollkommen. Noch beeindruckender war allerdings ihr perfektes Zusammenspiel,... (Generalanzeiger, 2005)

 

AnnaVoce nennt sich dieses Frauentrio, das hinreißend sang... begeisterndes Konzert...
... meisterhaft dargebotene Liebeslieder...
(BAB Lokalanzeiger, 2006)

 

Weiblicher Stimmen-Zauber rund um die Liebe... Nicht nur die Freud, auch das Leid der Liebe war zu vernehmen. Das Trio wurde dabei dem selbst auferlegten Anspruch gerecht... (AnzeigenKurier, 2005)

 

history:

Die Gründung von AnnaVoce im Jahr 2004 geht auf einen ebenso einfachen wie schönen Anlass zurück: die Leidenschaft dreier junger Frauen für den Gesang. Aus einer spontanen Idee wurde binnen kurzer Zeit ein intensives musikalisches Arbeiten, immer motiviert aus der geteilten Begeisterung für die unterschiedlichen Facetten, die der abendländischen a cappella Vokalmusik aus verschiedenen Epochen und Regionen eigen sind. Die daraus resultierende Vielfalt an Klangfarben und Stimmungen möchte das Ensemble seinem Publikum nahe bringen und erarbeitete daher ein Repertoire, das von Alter Musik bis hin zu zeitgenössischer Vokalmusik reicht.

 

who is who:

SOPRAN

Annika Gölitz  (Jahrgang 1980) wandelt seit vielen Jahren auf musikalischen Pfaden: Seit dem sechsten Lebensjahr spielt sie Klavier, ab der dritten Klasse besuchte sie regelmäßig Schulchöre, später Universitätschöre und zahlreiche weitere Ensembles. 2000 begann ihre gemeinsame sängerische Arbeit mit Annekathrin Schacht, aus der heraus 2004 AnnaVoce entstand. Seit 2002 ist sie Studentin der UdK Berlin.

ALT

Annekathrin Schacht (Jahrgang 1976) besuchte bis 1995 die Musikklassen am Goethe-Gymnasium Demmin, wo ihre Begeisterung für Vokalmusik in den unterschiedlichsten Formationen geweckt und gefördert wurde. Während ihres Studiums arbeitete sie in verschiedenen Ensembles und Chören und absolvierte Meisterkurse u.a. beim Hilliard-Ensemble.

MEZZOSOPRAN

Anne Mitzscherling (Jahrgang 1987) spielt seit ihrem sechsten Lebensjahr Klavier und arbeitete als Korrepetitorin mit etlichen Ensembles und Chören. Ab der siebten Klasse sang sie im Schulchor und traf durch ihre Gesangsausbildung bei Yvonne Moser auf die beiden AnnaVoce-Gründungsmitglieder. Seit 2006 ist sie Studentin der UdK Berlin und seit Herbst 2007 die neue Mitte von AnnaVoce.